Asterios Polyp – Eine viel zu kurze Rezension

Fischpott ist umgezogen! Den Artikel findest du jetzt hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter gelesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Asterios Polyp – Eine viel zu kurze Rezension

  1. Yvonne (@Ivyesque) schreibt:

    Ich bin ebenfalls total begeistert von Asterios Polyp (hier meine Rezension: http://www.leselink.de/buecher/graphic-novels/asterios-polyp.html). Die Geschichte ist toll, die Zeichnungen verspielt-symbolträchtig, und es gibt so viele Details zu entdecken, dass sich selbst ein viertes oder fünftes Lesen lohnt. Kann mich deiner Empfehlung nur anschließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s